Fix und Fertig – völlig ausgebrannt – nix geht mehr!

 In Unternehmenskultur

Und doch geht es jeden Tag weiter. Immer weiter werden an einen Ansprüche gestellt, beste Arbeit erwartet und man soll dabei immer freundlich und nett sein. Und das bei jedem Gehalt. Die Familie verzichtet die ganze Zeit auf einen, immer mit dem Hinweis: es wird bald besser. Die Kinder werden immer schlechter in der Schule und das Haus wird teurer als erwartet. Es muss weiter gehen – ABER WIE?

Die Schuld bei den anderen Suchen? Beim Chef vorsprechen und um mehr Zeit bitten – jetzt wo gerade die Quartalszahlen im Nacken sitzen? Alles hinschmeißen? Dabei macht die Arbeit doch eigentlich Spaß. Eigentlich. Denn eigentlich würden Sie einiges anders machen. Doch ginge das? Haben Sie den Mut?

Wie begegnet man dieser Situation? Die Lösung liegt alleinig in Ihnen! Und in einer Unternehmenskultur, wo Probleme und Bedürfnisse offen angesprochen werden können und dürfen! Aufrichtig dürfen, ohne Bewertung? Haben Sie schon einmal bei sich reflektiert, ob sie sich selbst gegenüber wirklich aufrichtig sind? Aufrichtigkeit ist ein Grundpfeiler der Achtsamkeit. Und Achtsamkeit ist das Fundament für eine wertschätzende Unternehmenskultur der Wertschöpfung.

Wenn alle etwas achtsamer sind und aufrichtig mit Ihren Bedürfnissen umgehen, dann stützt sich das Unternehmen selbst. Mitarbeiter erleben dann Wertschätzung durch Zuneigung und durch Dürfen, statt Müssen. Geld spielt dabei fast keine Rolle. Ein Gewinn für alle Parteien – das Unternehmen und die Mitarbeiter.

Was dazu führt, dass wir die Realität als stressig erleben? Dazu tragen in erster Linie unsere Glaubensätze bei: „Ich darf nicht versagen. Der Chef erwartet von mir Bestleistung. Ich muss funktionieren, egal was passiert. Das ist doch alles nicht so schlimm.“ Unzählige stille Begleiter. Tagtäglich verzerren Sie unsere Sicht auf das was wirklich ist.

Nehmen Sie sich täglich für 15 min aus diesem Glaubensmartyrium heraus und nehmen Abstand von ihren Gedanken. Sie haben keine 15 Minuten? Sicher? Wenn 15 Minuten Ihr Leben verändern könnte – würden Sie sich diese nehmen? Eine kleine Investition für mehr Gesundheit und Gelassenheit! Ich denke: Das ist es wert!
15 Minuten Achtsamkeit – für Sie!

Setzen Sie sich entspannt hin, schließen sie die Augen. Spüren Sie ihren Atem, legen Sie ihre ganze Wahrnehmung darauf. Ein-Aus. Völlig mühelos! Lassen Sie jede Kontrolle los und den Atem fließen. Gedanken kommen und wollen gesehen werden: Erkennen Sie diese an, schauen sie hin und lassen ihn gehen! Gedanken kommen und gehen, wenn wir sie nicht festhalten. Mit jedem Atemzug lassen sie mehr los.

Machen Sie sich keine Mühe, aber stellen sie sich evtl. einen leisen Wecker. Denn es wird angenehm.

Einen Kommentar hinterlassen

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search